Sara-Luisa Reh

Sara-Luisa Reh

Wann haben Sie an Jugend forscht teilgenommen?
2016, 2017

Was waren Ihre Themen?
2016: Erforschung des Einflusses von Progesteron und Östrogen auf die Insulinempfindlichkeit von Diabetikerinnen; 2017: Erforschung des Zusammenhangs zwischen lichtunabhängiger Pupillengröße und Blutzuckerwerten zur Entwicklung eines Hypo- und Hyperglykämie-Warnsystems für DiabetikerInnen

Mit welchem Preis sind Sie bei Jugend forscht ausgezeichnet worden?
Bundessieg im Fachgebiet Biologie (2016)

Was machen Sie heute?
Studium der Medizin und Bioinformatik an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Welche Erwartungen haben Sie an das "PerspektivForum Deutscher Zukunftspreis"?
Ich erwarte spannende, vielseitige und ideenreiche Diskussionen darüber, inwiefern die Digitalisierung die Wissenschaft bereits verändert hat und wie wissenschaftliches Arbeiten zukünftig an die digitale Transformation angepasst werden sollte, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Außerdem hoffe ich auch abseits der Arbeitsgruppen auf einen interessanten Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und Wissenschaftlern.